Herzlich
Willkommen

auf der Homepage der Landesarbeitsgemeinschaft und Berufsverband der Dozenten und Lehrer für Gebärdensprachen im Land Nordrhein-Westfalen e.V. (LAG NRW e.V.)

Geschichte

Die LAG NRW e.V. wurde 1991 gegründet und versteht sich als sprach-, bildungs- und berufspolitische Interessenvertretung ihrer Mitglieder in Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus unterstützt sie ihre Mitglieder in der Aus- und Weiterbildung, fördert die Praxis und vernetzt den Erfahrungsaustausch.

 

Programme

Die LAG NRW e.V. hat eine Reihe von Angeboten in ihrem Programm. Die Inhalte der einzelnen Programme werden von Zeit zu Zeit hier vorgestellt. Das Programm, das in der nächsten Zeit stattfinden wird, ist unter der Rubrik „Seminare“ hier auf der Homepage zu finden.

Netzwerk

Die LAG NRW e.V. hat derzeit über 95 Mitglieder und gliedert sich in ordentliche, außerordentliche und fördernde Mitglieder. Darüber hinaus gibt es Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen. Wenn du Ideen hast, mitmachen oder in einem Arbeitskreis mitarbeiten willst, dann nimm Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns darauf!

Die Magie der Deutsche Gebärdensprache (DGS)

Gebärdensprachen sind visuelle, ausdrucksstarke Kommunikationsformen, die durch Handformen, Bewegungen, Gestik, Blickrichtung sowie Kopf- und Körperhaltung vermittelt werden. Diese Elemente schaffen eine lebendige Kommunikation, die Gedanken, Gefühle und Informationen transportiert.

Die Schönheit und Kraft der Gebärdensprachen liegen in ihrer Fähigkeit, eine ganzheitliche, visuelle Kommunikation zu ermöglichen. Sie teilen Gedanken und Gefühle direkt und ausdrucksstark und verbinden Menschen unabhängig von ihrer Hörfähigkeit. Gebärdensprachen sind ein Ausdruck menschlicher Kreativität und Kommunikationspotenzial.

Die Deutsche Gebärdensprache (DGS) ist in Deutschland eigenständig und vollwertig, mit eigener Grammatik und Syntax, die komplexe Sätze und Ideen ermöglicht. Jede Geste und Bewegung hat eine spezifische Bedeutung und vermittelt Nuancen in der Kommunikation.

Obwohl Gebärdensprachen seit Jahrhunderten entwickelt und weltweit verwendet werden, wurde die Deutsche Gebärdensprache erst 2002 in Deutschland offiziell anerkannt. Diese Anerkennung war ein wichtiger Meilenstein für die deutsche Gehörlosengemeinschaft und trägt zur Wertschätzung und zum Schutz der sprachlichen Vielfalt bei.

 

Unsere Ziele des Berufsverbandes

Politik

Vertretung der Mitglieder gegenüber politischen Institutionen, Arbeitgebern und der Öffentlichkeit

Bildung

Förderung der beruflichen Aus- und Weiterbildung der Mitglieder

Unterstützung

Unterstützung bei der Wahrnehmung beruflicher Interessen und Rechte

Professionalität

Erhaltung und Förderung der Qualität und des Ansehens des Berufsstandes

Austausch

Schaffung eines Netzwerkes für den Austausch von Erfahrungen und Wissen

Werde Mitglied im Verband!

Wir freuen uns über Dein Interesse an einer Mitgliedschaft im Berufsverband und der Landesarbeitsgemeinschaft der Dozenten und Lehrkräfte für Gebärdensprachen Nordrhein-Westfalen e.V. (LAG NRW e.V.), dem mit über 95 Mitgliedern bundesweit größten Berufsverband für Dozenten und Lehrkräfte der Deutschen Gebärdensprache. Eine erfolgreiche Verbandsarbeit und das Erreichen unserer Ziele sind nur durch die starke Unterstützung unserer Mitglieder möglich. Seit unserer Gründung im Jahr 1991 setzen wir uns dafür ein, die beruflichen und sprachpolitischen Interessen unserer Mitglieder zu fördern sowie Ausbildung, Praxis und Erfahrung zu sichern und auszubauen. Als Mitglied des Berufsverbandes kannst du von einem umfangreichen Angebot profitieren und sicher sein, dass wir auch deine beruflichen und wirtschaftlichen Interessen vertreten.

Vorstand

Martin Woltemate

Martin Woltemate

1. Vorsitzender

Pia Horsthemke

Pia Horsthemke

Beisitzerin

Khalid Freidenberger

Khalid Freidenberger

2. Vorsitzender

Sabine Schlechter

Sabine Schlechter

Beisitzerin

Carsten Blatz

Carsten Blatz

Schatzmeister

Tanja Molleker

Tanja Molleker

Beisitzerin

Kuno Hopfenzitz

Kuno Hopfenzitz

Vorstandsmitglied

Facebook
YouTube
Instagram
Skip to content